DIE ZERTIFIZIERUNGEN VON GRANORO

Wir verfolgen die Kultur der Qualitätsproduktion. Außer den strengen firmeninternen Kontrollen wird der gesamte Verarbeitungsprozess bei Granoro von externen Stellen zertifiziert, die hohe Qualitätsstandards garantieren.

certificazione ICEA Biologico

Die Zertifizierung der biologischen Produktionsmethode

Die Pastafabrik Granoro hat das Kontrollsystem ICEA für die Zertifizierung der biologischen Produktionsmethode gemäß der Verordnung (EG) 2018/848, auf nationaler Ebene durch das DM 18354 vom 27/11/2009 aufgenommen, angewendet. Die biologischen Lebensmittel sind sehr wichtig für die Gesundheit und werden im Zeichen des Umweltschutzes produziert und verarbeitet. In der biologischen Landwirtschaft werden keine chemischen Substanzen benutzt (Dünger, Unkrautvernichtungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Insektenbekämpfungsmittel, Pestizide im Allgemeinen) und auch keine gentechnisch veränderten Organismen (GVO). Die Zertifizierung der biologischen Produktionsmethode beweist, alle Anforderungen bei der Produktion der Pasta einzuhalten, d.h.:

  • Qualifikation der biologischen Lieferanten (sie müssen die Konformitätszertifizierung mit der biologischen Produktionsmethode vorweisen, die von der zuständigen Stelle ausgestellt wurde);
  • Kontrollen bei Erhalt der biologischen Produkte (möglich durch die Kontrollcodes auf den Etiketten für die verpackten Produkte, obligatorische Angaben, Zertifikate von Charge/Warenposten);
  • Trennung der 2 Produktionszyklen, biologisch und konventionell (Vorsicht und Vorbeugung in Bezug auf Verunreinigungen);
  • Analysen in den Labors SINAL, die mit sehr nachhaltigen Analysemethoden arbeiten;
  • Umgang mit Nichtkonformitäten (wie verhält sich der Anbieter gegenüber dem Lieferanten, wenn der gelieferte Warenposten ein positives Analyseergebnis hat).
Download des zertifikats
certificazione ISO 14001:2015

Die Zertifizierung ISO 14001:2015

Der Erhalt der Umweltzertifizierung ISO 14001:2015 bedeutet für die Pastafabrik Granoro, jeden Tag zu entscheiden, die Gegend zu schützen, in der sie sich befindet, und eine intakte Umwelt für die Zukunft unserer Kinder zu gewährleisten. Die Selbstkontrolle und die freiwillige Übernahme von Verantwortung haben das Ziel, kontinuierlich die Umweltleistungen zu verbessern.

Durch die Anwendung eines Umweltmanagementsystems hat die Pastafabrik die Verantwortung übernommen:

  • die eigenen wesentlichen Umweltaspekte zu erfassen;
  • die Konformität der eigenen Strukturen und Leistungen mit der geltenden Umweltrichtlinie zu gewährleisten;
  • sich für eine kontinuierliche Verbesserung der eigenen Umweltleistungen einzusetzen.
Download des zertifikats
Certificazione EMAS

Die Zertifizierung EMAS

Die Zertifizierung EMAS für die Pastafabrik Granoro beweist die Anstrengungen und Ressourcen für Technologien und Produkte, die eine immer geringere Auswirkung auf die Umwelt haben. Der Schutz der Umwelt und die korrekte Anwendung eines Umweltmanagementsystems ist für die Pastafabrik Granoro eine strategische Priorität. Das System EMAS ist durch die Verordnung (EG) 761/2001 reglementiert und ist ein freiwilliges umwelt- und industriepolitisches Instrument, das darauf abzielt, die konstanten Verbesserungen der Umwelteffizienz industrieller Tätigkeiten zu fördern. Wir haben entschieden, dem System EMAS durch die Anwendung von strengen Regeln für die firmeninterne Organisation nachzukommen und haben die Teilnahmeerklärung an dem System erhalten, nachdem eine Kontrolle von einer unabhängigen akkreditierten Stelle durchgeführt wurde. Die Erklärung ist in allen Ländern der Union anerkannt und entspricht einer Art Umweltzertifizierung. Der Einsatz der Pastafabrik Granoro ist konstant und präzis und achtet auf:

  • die absolute Einhaltung der Umweltgesetze;
  • die Anwendung von Konzepten, Programmen und Umweltmanagementsystemen, um der Verschmutzung vorzubeugen;
  • die bestmögliche Verbesserung der eigenen Umweltleistungen;
  • eine systematische, objektive und regelmäßige Beurteilung der erreichten Ergebnisse;
  • die Vermittlung der angewendeten Systeme und erhaltenen Ergebnisse. Die validierte Umwelterklärung stellt synthetisch die Verpflichtungen dar, ist öffentlich und wird regelmäßig aktualisiert.
Download des zertifikats
Download der umwelterklärung
certificazione BRCGS

Die Zertifizierung BRC

Die Zertifizierung BRC (British Retail Consortium) ist für die Pastafabrik Granoro wichtig, um sicher zu arbeiten und zu garantieren, dass die eigenen Produkte unter Einhaltung der internationalen Qualitätsstandards erhalten werden, die in den BRC-Bestimmungen gut definiert sind. Die Zertifizierung BRC ist ein Betriebsinstrument, das von allen britischen Retailern der Einzelhandelsketten benutzt wird. Es soll eine gemeinsame Basis schaffen, um die eigenen Lieferanten von Produkten mit EH-Kennung zu qualifizieren und somit zum Schutz der Verbraucher Qualität und Sicherheit der verkauften Lebensmittel zu garantieren. Durch diese freiwillige Zertifizierung zeigt Granoro, strenge Kontrollen einzuhalten und sich diesen zu unterziehen:

 

 

  • strukturelle Besonderheiten der eigenen Produktionsumgebungen;
  • Besonderheiten der eigenen Produkte und Prozesse;
  • eigene Verhaltensrichtlinien für Personal und Besucher;
  • eigene Hygienerichtlinien für Personal und Besucher;
  • keine Allergene für allergieempfindliche Konsumenten;
  • keine genetisch veränderten Organismen;
  • die Rückverfolgbarkeit der benutzten Rohstoffe und des Endprodukts.
Download des zertifikats
certificazione IFS Food

Die Zertifizierung IFS

Die Zertifizierung IFS (International Food Standard) bedeutet für Granoro die freiwillige Anwendung eines Betriebssystems, um die eigenen Produkte zu qualifizieren und gleichzeitig ein Managementsystem zu garantieren, das sich auf die Qualität und die hygienisch-gesundheitliche Sicherheit der eigenen Produkte konzentriert.

IFS ist dem Instrument BRC ähnlich und wurde von dem organisierten Einzelhandel in Frankreich und Deutschland ins Leben gerufen. Ziel war es, die Prozesse zu steuern und die Risiken einzuschränken, die jedes Unternehmen in sich impliziert. Heute ist es ein internationaler Standard zur Kontrolle von Marken-Lebensmitteln im Einzel- und Großhandel.

Diese Standardrichtlinie wird auch von den wichtigsten Vereinigungen in allen Phasen der Produktions- und Verarbeitungskette der Rohstoffe, die aus der Landwirtschaft und Tierzuchten stammen, angewendet. Die Hauptelemente sind:

  • Anwendung bewährter Referenzpratiken;
  • Anwendung des Systems H.A.C.C.P.;
  • Anwendung des dokumentierten Qualitätsmanagementsystems;
  • Kontrolle der Standards für Arbeitsumgebungen, für das Produkt, für den Prozess und für das Personal;
  • Existierende Spezifikationen für alle Aspekte des Produktionsprozesses.
Download des zertifikats
certificazione ISO 22000

Die Zertifizierung ISO 22000:2005

Die Richtlinie UNI EN ISO 22000:2005 ist ein internationaler Standard, der die Anforderungen eines Managementsystems für die Lebensmittelsicherheit definiert.

Sie kann freiwillig von allen Anbietern der Lebensmittelbranche angewendet werden, um die Konformität der Produkte bezüglich Lebensmittelsicherheit zu bewerten und zu beweisen sowie eine effiziente Kontrolle der Risikofaktoren zu garantieren.

Der Standard basiert auf:

  • kompletter Übereinstimmung mit den Prinzipien HACCP des Codex Alimentarius;
  • Angleichung an die Richtlinien ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004;
  • Anwendungsmöglichkeit auf alle Organisationen, die mit der Lebensmittelkette auf irgendeine Weise verbunden sind und die Systeme umsetzen wollen, die systematisch sichere Produkte liefern.

Die Pastafabrik Granoro hat entschieden, sich nach der Richtlinie ISO 22000:2005 zu zertifizieren, um:

  • den Einsatz für ein aufmerksames Risikomanagement zu zeigen;
  • die Gefahren für den Verbraucher sowie die Auswirkungen auf die Sicherheit der Lebensmittel zu identifizieren und zu kontrollieren, um zu gewährleisten, dass sie sicher für den menschlichen Verzehr sind;
  • greifbare und in der Leistung sichtbare Verbesserungen bezüglich der Lebensmittelsicherheit durch Anwendung eines Managementsystems zu erhalten, das dem Verbraucher sichere Produkte liefern soll;
  • die Konformität mit den gesetzlichen Anforderungen bezüglich der Lebensmittelsicherheit aufzuzeigen;
  • die Anforderungen des Kunden zu bewerten und zufriedenzustellen, wobei unter Einhaltung der Anforderungen für die Lebensmittelsicherheit vorgegangen wird;
  • Problematiken der Lebensmittelsicherheit auf allen Ebenen der Produktionskette mitzuteilen;
  • die Ressourcen zu optimieren.
Download des zertifikats
Certificazione Kosher

Die Kosher-Zertifizierung

Der Erhalt der Kosher-Zertifizierung bedeutet, Lebensmittel zu produzieren, die den Ernährungsregeln des jüdischen Glaubens entsprechen, die in der Torah festgelegt wurden. Diese Zertifizierung gibt an, dass das Lebensmittel für den Verzehr durch jüdisch Gläubige geeignet ist. Das Lebensmittel, das den Kashrut-Regeln entspricht, wird als “kasher” oder “casher” definiert.

Die Kosher-Zertifizierung wird verliehen, wenn ein Kontrollvorgang von einer rabbinischen auf Kosher-Zertifizierungen spezialisierten Einrichtung vorgenommen wurde. Sie kontrolliert die Produktion eines Lebensmittels, um die Konformität mit den hebräischen Lebensmittelvorschriften zu garantieren. Das Produkt ist mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet.

Ein Kosher zertifiziertes Produkt muss sehr strengen Qualitätsstandards in allen Produktions- und Verpackungsphasen entsprechen; zudem muss jede einzelne bei der Zubereitung des Lebensmittels benutzte Zutat den strengen Kaschrut-Gesetzen entsprechen. Die Einhaltung dieser strengen Regeln wird regelmäßig von Fachleuten am Produktionsort überprüft und die Zertifizierung (sie hat ein Ablaufdatum und muss regelmäßig wiederholt werden) kann zu jedem Zeitpunkt widerrufen werden.

Diese Richtlinien stellen auch einen Schutz für den Verbraucher, unabhängig von seiner Religion dar und genau aus diesem Grund ist im Laufe der Jahre die Kosher-Zertifizierung zu einem regelrechten Qualitätskennzeichen geworden und ist auf der ganzen Welt anerkannt. In einigen Ländern wie zum Beispiel Amerika sind die meisten Verbraucher von Kosher-Produkten nicht Juden, sondern Personen verschiedener Religionen, die in diesem Markenzeichen eine Garantie für Qualität und Naturreinheit suchen.

Download des zertifikats
Certificazione Halal

Die Halal-Zertifizierung

HALAL ist ein Garantiesiegel, das auf dem Produkt angebracht ist, und den Konsumenten garantiert, dass die Produkte und ihre Zutaten alle HALAL-Produkte sind und dass in allen Verarbeitungsphasen naturreine Bearbeitungen nach den HALAL-Qualitätsstandards eingehalten wurden.

Halal ist ein arabisches Wort und bedeutet „rechtmäßig“, d.h. im muslimischen Bereich bezieht sich dieser Begriff auf alles, was nach dem Islam – mit besonderem Bezug auf die Ernährungsrichtlinien – erlaubt ist.

Moslems sind verpflichtet, HALAL-zertifizierte Speisen zu konsumieren. Aus diesem Grund ist sie auch eine unabdingbare Zollvoraussetzung, um in einigen Ländern islamischen Glaubens auf den Markt zu kommen und verkauft zu werden.

Die Pastafabrik Granoro hat das HALAL-Qualitätszertifikat von dem Europäischen Rat für HALAL-Lebensmittel (HFCE) erhalten, der zertifiziert, dass die Zubereitung von Lebensmitteln und Getränken „rechtmäßig“ nach dem islamischen Gesetz vorgenommen wurde. Dieses Zertifikat erleichtert dem gläubigen Moslem die Auswahl der Lebensmittel.

Der HFCE hat die Kompetenz, die Produkte, die Zutaten, die Zubereitung und die Verarbeitung sowie die hygienisch-gesundheitlichen Verfahren, die für die Herstellung des Produkts mit HALAL-Qualität notwendig sind, sowie die korrekte Schulung des Personals zu kontrollieren, das die Produktions- und Transportmethoden kennen muss.

 

Die von dem HFCE erbrachten Dienstleistungen sind außerdem eine Hilfe auch für das Produktionsunternehmen und/oder Exportunternehmen, dem nach einer aufmerksamen Kontrolle, ein Zertifikat ausgestellt wird, das die Übereinstimmung der Produktion oder des Exports der eigenen Artikel nach islamischer Rechtsordnung bescheinigt.

Download des zertifikats

Die Zertifizierung ISO 45001:2018

ISO 45001:2018 (Occupational Health and Safety Assessment Series) ist ein internationaler Referenzstandard, um den Unternehmen zu helfen, Ziele und Richtlinien zu Gunsten der Sicherheit und der Gesundheit der Arbeiter festzulegen in Konformität mit den geltenden Richtlinien und auf Basis der Gefahren und Risiken, die potentiell am Arbeitsplatz bestehen. Die Integration eines Managementsystems der Arbeitssicherheit ermöglicht das Management von Problematiken bezüglich der Sicherheit im Unternehmen durch eine Bewertung der Gefahren im Voraus und durch ihre Reduzierung durch vorbeugende Maßnahmen, die auf einem Plan für kontinuierliche Verbesserung basieren. Dieses Managementkonzept stimmt mit dem Konzept des Unternehmens überein, das auf die Motivation des firmeninternen Personals und auf die Koordination von Problemen bezüglich Lebensqualität und Sicherheit am Arbeitsplatz ausgerichtet ist, um die Entwicklung, die Produktivität und die Motivation des Personals zu harmonisieren.

Die Umsetzung eines Systems, das mit dem Standard ISO 45001:2018konform ist, setzt eine Reihe von Elementen voraus

  • eine angemessene Politik für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, die auch ein Programm zur kontinuierlichen Verbesserung umfasst
  • die Erfassung von Gefahren, die Risikobewertung und die Analyse der spezifischen, gesetzlichen Vorschriften
  • die Überwachung der Leistungen des Managementsystems für Gesundheit und Sicherheit
  • kontinuierliche Überarbeitungen und Bewertungen für eine Optimierung des Systems.
Download des zertifikats
Certificato AEO

Zertifikat AEO

Das Zertifikat AEO ist eine Bescheinigung „zugelassener Wirtschaftsbeteiligter”, das von der Zollagentur den Anbietern auf Anfrage ausgestellt wird, wenn für geeignet gehaltene Qualitätsanforderungen eingehalten werden.

Es handelt sich also um einen „Status” bzw. um eine zertifizierte Bedingung für eine Situation bezüglich Zuverlässigkeit und Zahlungsfähigkeit in Bezug auf die Zollbehörden und garantiert eine strenge Einhaltung der Zollrichtlinien und der Produktsicherheit.

Download des zertifikats
PESTICIDE FREE e GLYFOSATE FREE

PESTICIDE FREE und GLYFOSATE FREE für die Linie „Granoro Dedicato”

Diese Zertifizierungen dienen dazu, das Nichtvorhandensein, technisch bei null, von Rückständen von Pflanzenschutzmitteln in der Pasta aus Grieß und Vollkorngrieß aus Hartweizen der Linie „Granoro Dedicato” zu garantieren.

Diesbezüglich wird daran erinnert, dass die gesamte Agrar- und Ernährungsbranche von europäischen Richtlinien geregelt wird, die die zugelassenen Höchstwerte für die Rückstände von Pflanzenschutzmitteln für jedes Lebensmittel definiert.

Granoro Dedicato geht mit den Zertifizierungen PESTICIDE FREE und GLYPHOSATE FREE über die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte für das eventuelle Vorhandensein von Pestiziden oder Glyphosaten hinaus und bietet dem Markt/dem Verbraucher Pasta OHNE PESTIZIDE und GLYPHOSATE.

Die Rückstandsfreiheit von Pflanzenschutzmitteln wird entlang der gesamten Produktionskette mit einer analytischen Überwachung durch eine dritte Stelle (DNV-GL) durchgeführt und kommt zu den Zertifizierungen der Produktionskette ISO 22005 und PdP bezüglich der bewährten Praktiken der primären und sekundären Produktion hinzu.

* Nichtvorhandensein (Menge unter dem analytischen Bestimmungsgrenzwert der Methode) von Rückständen von Glyphosat und Pflanzenschutzmitteln im Endprodukt, durch einen kontrollierten Gebrauch entlang der gesamten Agrar- und Lebensmittelkette

Download des zertifikats pesticide free
Download des zertifikats glyphosate free

Die Zertifizierung ISO 22005:2008

Das Maß der Kontrolle und Rückverfolgbarkeit unserer Produktionskette ist so akribisch genau, dass für jede einzelne vom Landwirt gelieferte Getreidecharge die Lokalisierung des Grunds durch die Erfassung der Parzelle und des Katasterblatts zurückverfolgt werden kann.

Granoro Dedicato ist auch die erste Pasta der apulischen Getreidekette, die von DNV (Det Norske Veritas) -eine der wichtigsten unabhängigen Zertifizierungsstellen weltweit- nach ISO 22005:08 zertifiziert wurde.

Die Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Produktionskette der Pasta stellt das von Granoro ausgewählte Instrument dar, um:

  • die Pastaproduktion durch die Verwendung von Getreide zu garantieren, das ausschließlich in der Gegend Tavoliere in APULIEN angebaut wird, die schon immer als Getreidekammer Italiens bekannt ist;
  • mit den fachmännischen Technologien zur Pastaherstellung zu arbeiten, die eine exzellente Pasta hervorbringen;
  • eine genaue Identifizierung der Chargen und Mengen der mit apulischem Getreide produzierten Pasta zu ermöglichen;
  • die Lebensmittelsicherheit und die Qualitätsziele zu unterstützen;
  • die Geschichte und die Herkunft des Produkts zu kennen;
  • die Überprüfung und die produktspezifischen Informationen für die Verbraucher zu erleichtern.

Das gesamte System wird dank eines Kontrollplans überprüft, der die Phasen, die kritischen Punkte, die Verantwortung und die Elemente identifiziert, die der Rückverfolgbarkeit für jede Prozessphase unterliegen.

Download des zertifikats